Unser A-Wurf

Die Geburt......

Najuma läutet den Geburtsvorgang am 59. Tag ein.

Die Temperatur sank auf 36,7 °.  Jetzt heißt es die Hündin darf nicht mehr alleine nach draußen zum lösen. Ein Handtuch ist stehts dabei, falls es doch schnell geht. Es kann aber noch 6 bis 24 std dauern bis der erste Welpe geboren wird.

Alle Vorbereitungen sind getroffen, es kann also in Ruhe

losgehen.

Die Nacht verlief sehr ruhig und auch über den Tag machte sie keine Anstalten das etwas passieren könnte. Senkwehen waren da. Najuma hat nicht das typische " scharren " worauf ich natürlich wartete. 

Am 60. Tag beschloss ich mich doch dann gegen 17:35 etwas hin zu legen da ich bereits mehr als 30 Std auf den Beinen war. 

Mein Mann hat ein wachsames Auge auf unser Mädchen.

Eine knappe halbe Std. gönnte mir mein Mädchen etwas schlaf, als mein Mann auf einmal laut rief das es los ging und der erste Welpe sei im kommen.

Ich fiel regelrecht von der Couch und war mit wenigen schritten in der Wurfkiste wo mir der erste Welpe bereits entgegen kam.

Die Blase riss ich um das Mäulchen auf, und Najuma machte selbstsicher sofort ihre Arbeit. Sie befreite ihn aus der Blase, Nabelte den kleinen ab und putzte ihn gründlich.  

In diesem Moment kam bereits Nummer 2 zur Welt. 

Schlag auf schlag gebahr Najuma ihre ersten 4 Welpen.

1. Rüde    18:35  430g

2. Rüde    18:50  490g

3. Hündin   19:03  420g

4. Hündin   19:16  330g

Innerhalb von 46 min. hat unsere Maus 4 Welpen zur Welt gebracht. Ich glaube sie wollte schnell fertig werden * LACH*

Aber dann, nach 35 min. ging es weiter

5. Hündin   19:50  460g

6. Rüde    20:15  330g

Wieder eine Pause, die sich unser tolles Mädchen auch wirklich verdient hat. Diesmal war die Pause auch länger. Um genau zu sein 2 Std & 4 min.

7. Hündin   22:19  380g

8. Rüde    22,32  320g

Nach einer weiteren Std. kammen meine Homöopathischen Mittel zum Einsatz. Nach weiteren zwei Std warten, die Hündin ist leer.

Hier gilt einen besonderen Dank an Rita und Brunhild die um 22 Uhr bei mir eintrafen. Brunhild ist ein Genie was die Homöopathi angeht. Rite der erfahrene Züchter mit viel Herz. 

DANKE ihr zwei.

 

Am Folgetag fuhren wir mit Mutter und Welpen zum TA zur Untersuchung. Man will ja nichts riskieren. Alles sind wohl auf und kern gesund.

Najuma bekam sicherheitshalber nochmal eine Spritze zur Säuberung.  

 

Jetzt kann die Aufzucht beginnen. Najuma hat das alles so toll gemacht, vor allem ganz natürlich und alleine. Wir sind Wahnsinnig Stolz auf unser Mädchen. Sie kümmert sich seither fantastisch und mit voller Hingabe um ihre Welpen. 

Nun sind die Mäuse (10.11.16) schon 3 Wochen alt.

 

Ich hoffe ich konnte euch eine kleine Einsicht in die sagenhafte Geburt von unserer Najuma geben. 

 

WIR SIND SOOOOO STOLZ AUF UNSER mÄDCHEN.